Whisky
Wissen

Der Engelsanteil: Was ist der "Angel's Share" und wie beeinflusst er deinen Whisky?

Als Whiskyliebhaber kennst du bestimmt den Begriff "Angel's Share". Aber was genau verbirgt sich hinter diesem mystischen Namen und welchen Einfluss hat er auf deinen Lieblingswhisky?

In diesem Blogbeitrag tauchen wir in die Welt des "Angel's Share" ein und lüften die Geheimnisse rund um diesen faszinierenden Teil der Whiskyherstellung.

Brano
Time2Taste Gründer

Was ist der "Angel's Share"?

Der "Angel's Share" (zu Deutsch: "Engelsanteil") bezeichnet denjenigen Anteil des Whiskys, der während der Reifung in den Lagerfässern verdunstet. Pro Jahr gehen so in etwa 1-2% des kostbaren Elixirs verloren.

Dieser Verlust mag zwar bedauerlich erscheinen, spielt aber eine entscheidende Rolle für die Entwicklung des Whiskys. Während der Reifung interagiert der Whisky mit dem Holz der Fässer. Dabei werden Aromen und Geschmackstoffe ausgetauscht, die den Charakter des Whiskys prägen.

Der "Angel's Share" trägt zu diesem Prozess bei, indem er die Konzentration der Inhaltsstoffe im Whisky erhöht. Je länger der Whisky reift, desto größer wird der Einfluss des "Angel's Share".

Einfluss des "Angel's Share" auf den Whisky

Der "Angel's Share" hat eine Reihe von positiven Auswirkungen auf den Whisky:

  • Aroma und Geschmack: Die Verdunstung konzentriert die Aromen und Geschmacksstoffe im Whisky, wodurch er komplexer und intensiver wird.
  • Weichheit: Der Alkoholgehalt des Whiskys sinkt durch die Verdunstung, was ihn weicher und runder im Geschmack macht.
  • Farbe: Durch den Austausch mit dem Holz der Fässer nimmt der Whisky seine charakteristische Bernsteinfarbe an.

Neben diesen positiven Effekten hat der "Angel's Share" natürlich auch einen Nachteil:

  • Verlust: Der Whiskyhersteller verliert durch die Verdunstung einen Teil seines Produkts, was sich natürlich auf den Preis auswirkt.

Fazit: Der "Angel's Share" – ein wichtiger Bestandteil des Whiskys

Der "Angel's Share" ist ein wichtiger Bestandteil der Whiskyherstellung und trägt entscheidend zur Entwicklung des komplexen Aromas und Geschmacks bei.

Zwar bedeutet der Verlust des Whiskys durch die Verdunstung einen gewissen finanziellen Nachteil für den Hersteller, doch die positiven Auswirkungen auf den Charakter des Whiskys überwiegen deutlich.

So kannst du beim nächsten Glas deines Lieblingswhiskys daran denken, dass ein kleiner Teil davon den Engeln zu verdanken ist – und ihnen dafür dankbar sein, denn sie haben ihren Anteil dazu beigetragen, dass du ein solch köstliches Getränk genießen kannst.

Weitere interessante Fakten zum "Angel's Share":

  • Die Verdunstungsrate des Whiskys hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Luftfeuchtigkeit, der Temperatur und der Größe der Fässer.
  • In einigen Ländern, wie z.B. Schottland, wird der "Angel's Share" sogar steuerlich berücksichtigt.
  • Es gibt Versuche, den "Angel's Share" zu reduzieren, z.B. durch die Verwendung spezieller Fässer oder durch die Lagerung des Whiskys in klimatisierten Räumen.

Online-Shop

Du hast Lust dich selbst von unseren Weinen zu überzeugen. Dann findest du bestimmt das Richtige in unserem Online-Shop.

WhiskyTasting

Kennst du eigentlich schon unser Whisky Tastings?

Du kannst dein Tasting für ein Treffen mit Freunden, für Familienfeiern, für ein Firmenevent oder für einen Junggesellenabschied buchen.