Wein
Wissen

Edelfäule im Wein: Verwandlung in Gold - Die faszinierende Welt der Botrytis cinerea

Wo kommt Edelfäule vor?

Die Edelfäule, auch als "Botrytis cinerea" bekannt, ist ein Pilz, der weltweit in Weinregionen auftreten kann. Ideale Bedingungen für die Entwicklung der Edelfäule finden sich in:

Brano
Time2Taste Gründer
  • Gebieten mit feucht-warmen Nächten und trockenen Tagen: Diese Wetterbedingungen fördern die Aktivität des Pilzes und die Konzentration des Zuckers in den Trauben.
  • Weinbergen mit guter Belüftung: Eine gute Luftzirkulation verhindert, dass sich andere Schadpilze entwickeln, die den Trauben schaden könnten.
  • Regionen mit Nebelbildung: Nebel kann die Sporen des Pilzes in den Weinbergen verteilen und die Infektion der Trauben begünstigen.

Besonders bekannt für Edelfäule-Weine sind:

  • Deutschland: Hierzulande ist die Edelfäule vor allem in den Weinregionen Mosel, Rheingau und Franken verbreitet. Die Riesling-Traube eignet sich besonders gut für die Edelfäule.
  • Ungarn: In Ungarn sind Tokaji-Weine weltberühmt für ihre Edelfäule-Qualität. Die Trauben werden hier handverlesen und in mehreren Durchgängen geerntet, um die optimale Reife der Edelfäule zu gewährleisten.
  • Frankreich: In Frankreich finden sich Edelfäule-Weine vor allem in der Region Sauternes. Hier werden die Trauben oft bis spät in den Herbst hinein am Rebstock gelassen, um eine maximale Konzentration der Edelfäule zu erreichen.

Wie kommt es zur Edelfäule?

Die Edelfäule entsteht durch eine Kombination aus folgenden Faktoren:

  • Reife Trauben: Die Edelfäule befällt bevorzugt reife Trauben, da diese einen hohen Zuckergehalt und eine dünne Beerenhaut besitzen.
  • Spezielle Wetterbedingungen: Feucht-warme Nächte und trockene Tage fördern die Aktivität des Pilzes und die Konzentration des Zuckers in den Trauben.
  • Infektion durch Sporen: Die Sporen des Pilzes werden durch Wind oder Insekten auf die Trauben übertragen.
  • Dünne Beerenhaut: Edeltrauben wie Riesling besitzen eine dünne Beerenhaut, die dem Pilz den Weg ins Innere der Traube erleichtert.

Produktionsmethode:

Die Herstellung von Edelfäule-Weinen erfordert besondere Sorgfalt und Aufmerksamkeit:

  • Selektive Lese: Nur die edelsten, von der Edelfäule befallenen Trauben werden handverlesen.
  • Schonende Verarbeitung: Die Trauben werden schonend verarbeitet, um die wertvollen Inhaltsstoffe zu bewahren.
  • Hygienische Bedingungen: Um eine Verunreinigung durch andere Pilze oder Bakterien zu vermeiden, ist eine strikte Hygiene im Weinberg und im Keller unerlässlich.
  • Lange Gärzeiten: Edelfäule-Weine gären oft über mehrere Monate oder sogar Jahre hinweg.
  • Reifung in Holzfässern: Viele Edelfäule-Weine werden in Holzfässern gereift, um ihnen zusätzliche Komplexität und Aromavielfalt zu verleihen.

Fazit:

Die Edelfäule ist ein faszinierendes Phänomen, das die Welt des Weines um eine einzigartige Dimension bereichert. Aus reifen Trauben und dem Wirken eines besonderen Pilzes entstehen edle Tropfen, die Genießer mit ihrem komplexen Geschmack und ihrer unvergleichlichen Süße verzaubern.

Online-Shop

Du hast Lust dich selbst von unseren Weinen zu überzeugen. Dann findest du bestimmt das Richtige in unserem Online-Shop.

Wein Tasting

Kennst du eigentlich schon unser Wein Tastings?

Du kannst dein Tasting für ein Treffen mit Freunden, für Familienfeiern, für ein Firmenevent oder für einen Junggesellenabschied buchen.