Schaumwein
Wissen

Champagner: Das Geheimnis hinter dem prickelnden Genuss - Entdecke die Magie des Degorgierens

Champagner, der König der Schaumweine, fasziniert mit seiner prickelnden Finesse und komplexen Aromenwelt. Doch hast du dich schon einmal gefragt, wie der prickelnde Zauber in die Flasche gelangt? Die Antwort liegt im Degorgieren, einem faszinierenden Prozess, der den Champagner zu einem einzigartigen Genusserlebnis macht.

Brano
Time2Taste Gründer

Was ist das Degorgieren?

Das Degorgieren, auch "Remuage" genannt, ist ein wichtiger Schritt in der Herstellung von Champagner. Dabei wird das Hefedepot, das sich während der zweiten Gärung in der Flasche gebildet hat, aus dem Champagner entfernt. Dieser Prozess erfordert viel Fingerspitzengefühl und Präzision, um die Qualität des Champagners zu bewahren.

Wie funktioniert das Degorgieren?

  1. Rütteln: Zunächst werden die Champagnerflaschen über mehrere Wochen hinweg täglich von Hand gerüttelt. Dadurch bewegt sich das Hefedepot allmählich in Richtung Flaschenhals.
  2. Einfrieren des Flaschenhalses: Der Flaschenhals wird dann auf minus 20 Grad Celsius heruntergekühlt, wodurch der Hefepfropfen im Flaschenhals gefriert.
  3. Öffnen der Flasche: Mit einem präzisen Handgriff wird der gefrorene Hefepfropfen durch den Druck im Inneren der Flasche herausgestoßen.
  4. Entfernen des Hefepfropfens: Der Hefepfropfen wird dann schnell und gekonnt entfernt, wobei nur ein minimaler Druckverlust entsteht.
  5. Dosierung: Um den Geschmack des Champagners zu verfeinern, wird dem Champagner nach dem Degorgieren eine Likördosierung hinzugefügt.

    Warum ist das Degorgieren wichtig?

    Das Degorgieren ist ein wichtiger Schritt in der Champagnerherstellung, da es:

    • Den Geschmack des Champagners verbessert: Das Hefedepot kann dem Champagner einen bitteren oder hefigen Geschmack verleihen. Durch das Degorgieren wird dieser unerwünschte Geschmack entfernt.
    • Die Klarheit des Champagners gewährleistet: Das Hefedepot kann den Champagner trüb machen. Durch das Degorgieren wird der Champagner klar und brillant.
    • Den Druck im Champagner reguliert: Das Degorgieren hilft, den Druck im Champagner zu kontrollieren, der für das prickelnde Erlebnis sorgt.

    Ein faszinierender Prozess voller Tradition und Handarbeit

    Das Degorgieren ist ein faszinierender Prozess, der viel Tradition und Handarbeit erfordert. Jedes Jahr degorgieren erfahrene "Remueurs" Millionen von Champagnerflaschen in mühevoller Handarbeit.

    Die Präzision und das Fingerspitzengefühl der Remueurs sind entscheidend für die Qualität des Champagners. Ein zu starker Druck beim Öffnen der Flasche kann zum Verlust von wertvollem Champagner führen, während ein zu zaghafter Druck den Hefepfropfen nicht vollständig herauslöst.

    Genieße den prickelnden Zauber des Champagners

    Nachdem der Champagner degorgiert und die Likördosierung hinzugefügt wurde, ruht er noch einige Monate in der Flasche, bevor er schließlich zum Verkauf freigegeben wird.

    Probiere einen Champagner und entdecke die Magie des Degorgierens. Genieße den prickelnden Zauber dieses einzigartigen Getränks und erlebe die Tradition und Handwerkskunst, die hinter jedem Glas Champagner stecken.

    Online-Shop

    Du hast Lust dich selbst von unseren Weinen zu überzeugen. Dann findest du bestimmt das Richtige in unserem Online-Shop.

    Schaumwein Tasting

    Kennst du eigentlich schon unser Schaumwein Tastings?

    Du kannst dein Tasting für ein Treffen mit Freunden, für Familienfeiern, für ein Firmenevent oder für einen Junggesellenabschied buchen.