Olivenöl
Wissen

Olivenöl: Goldenes Geschenk der Natur für deine Gesundheit

Olivenöl, das "flüssige Gold" des Mittelmeeres, ist seit jeher für seinen köstlichen Geschmack und seine vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in der Küche bekannt. Doch wusstest du, dass dieses Naturprodukt auch ein wahrer Schatz für deine Gesundheit ist? In diesem Blogbeitrag entdeckst du die erstaunlichen gesundheitsfördernden Eigenschaften von Olivenöl und lernst, wie du es optimal in deinen Alltag integrieren kannst.

Brano
Time2Taste Gründer

Ein Herzstück der mediterranen Ernährung: Olivenöl und Herzgesundheit

Studien belegen, dass natives Olivenöl Extra einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System hat. Die im Olivenöl enthaltenen einfach ungesättigten Fettsäuren, insbesondere die Ölsäure, können den Cholesterinspiegel senken und das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen verringern.

Antioxidantien-Power: Schutz vor freien Radikalen

Olivenöl ist reich an Antioxidantien, wie Polyphenolen und Vitamin E. Diese Mikronährstoffe bekämpfen freie Radikale, die Zellen schädigen und zu Krankheiten wie Krebs und Alzheimer führen können. Die antioxidative Kraft des Olivenöls kann somit deine Zellen schützen und deinen Alterungsprozess verlangsamen.

Ein gesunder Bauch dank Olivenöl: Unterstützung der Verdauung

Die im Olivenöl enthaltenen Fette fördern die Produktion von Gallensaft, der die Fettverdauung unterstützt. Außerdem kann Olivenöl Magenbeschwerden lindern und die Darmflora positiv beeinflussen.

Schönheit von innen und außen: Olivenöl für Haut und Haare

Olivenöl ist ein wahrer Beauty-Booster. Die enthaltenen Fettsäuren und Vitamine pflegen deine Haut, machen sie geschmeidig und verleihen ihr einen natürlichen Glanz. Auch für trockenes Haar ist Olivenöl ein Wundermittel, da es Feuchtigkeit spendet und für Glanz und Geschmeidigkeit sorgt.

Genieße den mediterranen Lebensstil: Olivenöl in deiner Ernährung

Verwendungsbereiche:

  • Kalte Verwendung: Olivenöl eignet sich hervorragend für Salate, Dips, Saucen und Marinaden. Sein fruchtiges Aroma und seine leicht bittere Note verleihen diesen Gerichten eine besondere Note.
  • Moderates Erhitzen: Olivenöl kann zum Braten und Dünsten bei mittlerer Hitze verwendet werden. Der Rauchpunkt liegt bei ca. 180°C, daher sollte man es nicht zu stark erhitzen, da es sonst seine wertvollen Inhaltsstoffe verliert und gesundheitsschädliche Stoffe bilden kann.
  • Nicht geeignet für hohe Temperaturen: Olivenöl sollte nicht zum Frittieren verwendet werden, da es dabei zu stark erhitzt wird und gesundheitsschädliche Stoffe bilden kann.

Erhitzen von Olivenöl:

Olivenöl kann bei moderaten Temperaturen (bis ca. 180°C) zum Braten und Dünsten verwendet werden.

Zu beachten:

  • Rauchpunkt: Der Rauchpunkt von Olivenöl liegt bei ca. 180°C. Erhitzt man es darüber, können sich gesundheitsschädliche Stoffe bilden.
  • Native Olivenöl Extra: Natives Olivenöl Extra sollte vorzugsweise kalt verwendet werden, da es beim Erhitzen einen Teil seiner wertvollen Inhaltsstoffe verlieren kann.
  • Raffiniertes Olivenöl: Raffiniertes Olivenöl hat einen höheren Rauchpunkt als natives Olivenöl Extra und kann daher für Temperaturen bis ca. 210°C verwendet werden.

Tipp: Wähle natives Olivenöl Extra!

Achte beim Kauf von Olivenöl auf die Bezeichnung "Extra Vergine". Dies garantiert die höchste Qualität und den maximalen Gehalt an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen.

Fazit: Olivenöl – ein wertvoller Begleiter für ein gesundes und genussvolles Leben

Olivenöl ist mehr als nur ein einfaches Speisefett. Es ist ein Geschenk der Natur, das deine Gesundheit auf vielfältige Weise unterstützen kann. Genieße den mediterranen Lebensstil, ernähre dich bewusst und lasse dich von den wertvollen Eigenschaften des "flüssigen Goldes" überzeugen.

Online-Shop

Du hast Lust dich selbst von unseren Olivenölen zu überzeugen. Dann findest du bestimmt das Richtige in unserem Online-Shop.